Seine freie, mobile Bildung selber machen ist eigentlich ganz einfach: Fang an!
Vernetze dich gerne mit uns und nutze unser “ReiseUni Netzwerk” auf Facebook und wenn du von deinen eigenen Lern-Reisen berichten möchtest, kannst du Gastbeiträge für diesen Blog schreiben.

 

Um mit uns gemeinsam zu studieren, die Idee der ReiseUni zu leben und das Projekt mitzugestalten bist du herzlich eingeladen, dich uns anzuschließen!
Dazu fangen unsere Vorbereitungen für den Reise-Sommer immer Anfang des Jahres an. Dort finden unsere Orientierungstreffen und eine Intensivwoche statt.

Danach geht es los: Von April bis Oktober ist unser Reise-Semester, welches mit einem Semesterabschluss-Fest beendet wird.
Auch im Wintersemester ist einiges zu tun: Nachbereiten der Sommer-Semesters, neue Projekte verwirklichen, den nächsten Reise-Sommer vorbereiten und neue Studierende begrüßen!

Bewusst haben wir uns entschieden, neue Studierende immer im Frühling in der Intensivwoche aufzunehmen, denn wir sind auch alle viel unterwegs und dabei die Methoden und Ideen der ReiseUni zu vermitteln erwies sich als sehr arbeitsintensiv und kompliziert. Und so haben wir zwei Events, an denen wir alle zusammen kommen: Die Intensivwoche und der Semesterabschluss.

 

Mitmachen kann bei der ReiseUni wirklich Jede/r, egal wie Alt oder Mobil.
Auch wer einem Studium an einer Universität oder einem Job nachgeht, aber zwischendurch reisend studieren und den Horizont erweitern möchte, kann Reise-Student werden! Uns geht es um die Idee, die Vision, die Ideale von freier, mobiler, unabhängiger Bildung! Auch Zuhause kann man an fernen Orten sein und frei lernen, auch wenn das echte Reisen nicht ersetzbar ist.

 

Die Erfahrung hat gezeigt: Wichtig ist ein wenig Struktur und Zuverlässigkeit.
Mit Intensivwoche und Abschlusstreffen haben wir zwei Termine, an denen wir uns alle zusammen austauschen wollen. Bei diesen Treffen soll bitte jeder anwesend sein, mitgestalten und beim Abschluss auch seine Erfahrungen präsentieren.
Neben dem eigenen Studiengang organisieren wir uns in Arbeitsgruppen, um die Aufgaben der ReiseUni und Organisation der Treffen gemeinsam zu stemmen. Bitte hilf dabei so gut du kannst mit und sei zuverlässig, wenn du eine Aufgabe übernimmst.

 

Die ReiseUni ist kostenlos! Wir unterstützen uns gegenseitig darin, geldunabhängig zu lernen und zu reisen, ob oder wieviel Geld du ausgeben möchtest, ist aber immer dir selbst überlassen.
Trotzdem hat die ReiseUni natürlich ein paar Kosten: Wenn du uns helfen möchtest, schau unter -> Unterstützt uns!

 

Orientierungstreffen: wenigstens 2x Anfang des Jahres (2018 im Februar/März)
Hier kannst du direkt Fragen stellen, miterleben, was freie mobile Bildung für uns bedeutet, Erfahrungen austauschen und mit uns herausfinden, was dein Studiengang sein kann.
Diese Treffen über 4 Tage (Fr-Mo) sind sowohl ein Kennenlernen als auch ein Anfang, wie die Reiseuni und dein Studiengang für dich Aussehen kann, mit Methoden, Vernetzungsmöglichkeiten und gemütlichem Beisammensein.

Intensivwoche: Eine Woche lang um Ostern rum (2018:  23-30.März)
Eine ganze Woche mit allen Studenten um den persönlichen und gemeinsamen Reise-Sommer zu organisieren. Dazu schärfen wir die Idee des eigenen Studiengangs, lernen vieles über Selbstorganisation und planen gemeinsame Reisen.

Semesterabschluss: am Ende des Sommers (2018: 19-24. September)
Bei diesem Treffen tauschen wir uns über unserer Erfahrungen des Sommers aus und stellen vor, was wir in unseren Studiengängen erlebt haben. Am offenen Wochenende möchten wir dann mit Freunden und Familie den Semesterabschluss feiern und laden alle herzlich ein.

 

euer Johannes

Advertisements